Projekt
Idee und Ablauf

Ehemalige "Siemensäcker"

 

Das Wohnprojekt AM PARK liegt am Gelände der ehemaligen Siemensäcker, südlich der Leopoldine-Padaurek-Straße, in Floridsdorf. 8 Bauträger errichten dort auf 11 Bauplätzen 1.260 Wohnungen. Nördlich des Projektgebiets liegt das Betriebsareal der Firma Siemens. Im Süden und Westen befinden sich Einfamilien- und Kleingartenhäuser, im Osten ein Sportplatz.

Lage und Anfahrt

Das Wohnareal ist durch mehrere Buslinien und die S-Bahn-Station Siemensstraße öffentlich angebunden und mit dem Rad oder Auto gut erreichbar. Die Erholungsgebiete der Alten Donau sind mit den Öffis oder dem Rad innerhalb von 15 Minuten erreichbar.

Grüne Mitte, grüner Rand

Die Identität des Areals ist geprägt von öffentlich nutzbaren Räumen. Im Zentrum des Wohngebiets liegt ein rund 15 Hektar großer Park. Umgeben wird die Anlage von einem grünen Rand aus Bäumen. Entlang der Grundgrenze im Südwesten verläuft ein 15 Meter breiter Streifen aus Pappeln. Der öffentliche Raum ist durch intensiv bepflanzte Grünstreifen von den Wohnbereichen getrennt. Das gesamte Grundstück ist teils dicht mit heimischen und exotischen Bäumen bepflanzt.

Freiräume und Erholung

Weitere Freiräume wie Spielplätze für Kinder und Jugendliche, urbane Gassen und möblierte Quartiersplätze sorgen für Abwechslung und Erholung. Das Freiraum-Angebot geht auf alle Generationen ein. Für Ältere gibt es zum Beispiel Outdoor-Fitnessgeräte. Der Park bietet Ruhezonen und Spazierwege. Die Wohnhäuser selbst besitzen ebenfalls eigene Freiraumbereiche. Überdies ist eine Greisslerei geplant.

Hier Wird Zukunft Gestaltet
Was
sie
erwartet

Lebenswelt

Bauplatzübergreifende Gemeinschaftsräume wie ein Seminarraum, eine Bibliothek, ein Heimkino oder ein Fitnessraum bereichern das Leben im neuen Viertel. 15.000 Quadratmeter öffentlich nutzbarer Park bieten Freizeitspaß für Jung und Alt.

Nachbarschaft

In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich ein Kleingartenverein, eine Tennishalle, eine Apotheke, Schulen und Kindergärten.

Architektur

Im Norden befinden sich die Gebäude mit 8 bis 11 Geschoßen, in der Mitte Gebäude mit 6 bis 8 Geschoßen. Im Süden gibt es eine aufgelöste Struktur mit niedrigen Stadtvillen. Ein zentraler Park inmitten von urbanen Gassen und 2 Quartiersplätze prägen das grüne Stadtviertel.